Zeitsparend und exakt

Bisher mussten an vielen Modellen aufgrund des geringen Platzes zwischen den beschliffenen Stümpfen oder bei divergierender Ausrichtung der Zähne Sägeschnitte von Hand hergestellt werden. …

Neben dem erhöhten Verletzungsrisiko birgt diese Arbeitsweise auch eine erhöhte Gefahr der Beschädigung des Gipsmodells und ist zudem sehr zeitaufwändig.

 

Das Arbeiten mit der G2 Concept Modellsäge ermöglicht dagegen ein sicheres, exaktes und zeitsparendes Sägen.

» mehr lesen

Sparen Sie Zeit und Geld

  • G2 Concept Modellsäge
    90 Sekunden*

  • Sägen von Hand
    180 Sekunden*

    *Ermittelt im Praxistest an einem Zahnkranz mit 11 Segmenten bzw. 10 Sägeschnitten.

 

Arbeitsweise

  • Das zu zersägende Modell wird auf den Sägetisch gelegt und beidhändig fixiert. Der integrierte Strichlaser ermöglicht eine exakte Schnittpositionierung.
  • Beim Absenken des Sägetisches taucht das Sägeblatt von unten in das Modell ein und setzt einen sauberen Schnitt parallel zu den Pins.
  • Optisch perfekt kann nun die genaue Schnitttiefe bestimmt werden, denn bei divergierender Zahnstellung wird bis zur Präparationsgrenze gesägt und an der erzeugten Sollbruchstelle per Hand gebrochen.
  • Da die Sägeschnitte parallel zueinander verlaufen, können alle Modellsegmente problemlos aus dem Modell entnommen werden.
Spezielles Diamant-Sägeblatt

entwickelt für hochpräzise und dünne Sägeschnitte mit hoher Standzeit

Technische Daten

  • G2 Concept

Modellsäge G2 komplett

Art.-Nr. 1500/5 (230V)

Lieferumfang

Modellsäge G2 Concept mit integriertem Strichlaser, Netzleitung, Diamant-Sägeblatt

Zubehör

Diamant-Sägeblatt

Art.-Nr. 1967/2

Adapter für Staubsauger

zum Anschluss einer Absaugung ohne Automatikfunktion

Art.-Nr. 1580